Herzlich willkommen

in unserer Lichtcommunity

Kategorie: Unerklärliches Seite 1 von 11

UFO – das Bewusstsein der Menschheit

OH MEIN GOTT! Riesen – UFO – Zigarre – Ein riesiges Alien – Mutterschiff Platz – 26. April 2019

Verfasst am: 27. April 2019 02.54 Uhr PDT

UFO in der Solar-Raum in der Zeit vom 22. April bis 26. April 2019

Verfasst am: 27. April 2019 01.43 Uhr PDT

Thanos Infinity Gauntlet auf dem Mars gefunden + Mehr. (Seltsam News)

Verfasst am: 26. April 2019 21.15 Uhr PDT

UFOs Captured für zwei Nächte in der Nähe von Kennedy Space Center. Merritt Island, Florida.

Verfasst am: 26. April 2019 21.14 Uhr PDT

Wissenswertes …..

Tolle Neuigkeiten!

Wir haben für Dich Unsere aktuellsten Beiträge Zusammengestellt.

Ich kenne den Weg nicht. Ich gehe einfach!

Als Spezies sind sie biologisch Darauf programmiert, Billigung zu suchen, Weil Akzeptanz gleich DM Überleben ist. Unweigerlich Führt alles, war dazu Führt that sie zurückgewiesen Werden, zu den Tiefen, … primäre

Lesen Sie Artikel →

Die Piloten Sind integrale Bestandteile der Maschine! (Das UFO-Phänomen)

Es Gibt unzählige Gesellschaften, Sekte und Vortragende, sterben Das Phänomen des UFOs verfallen Ist. Was ist los mit Ihnen? This Frage kann ich dir nicht genau beantworten. Aber eins kann …

Lesen Sie Artikel →

Spanier warnten: Pass auf, Deine Scheiße Könnte stark kontaminiert sein!

Es ist Ende April der Planet Beginnt gerade zu erwachen, und war Könnte daran anstößig sein, Die Zeit in der Natur zu verbringen, Vielleicht mit dem Hund, oder Eine Meditationsgruppe, …

Lesen Sie Artikel →

Die große Wahrheit Innerhalb der grossen Box! (Physiker Thomas Campbell)

Sie kam von Thomas Campbell, Einen Physiker, der in den 70ern für die US-Amerikanische, Militärischen Geheimdienst gearbeitet hat. Er arbeitet zusammen

Lesen Sie Artikel →

Tolle Neuigkeiten!

Die große Wahrheit Innerhalb der grossen Box! (Physiker Thomas Campbell)

Sie kam von Thomas Campbell, Einen Physiker, der in den 70ern für die US-Amerikanische, Militärischen Geheimdienst gearbeitet hat. Er arbeitet zusammen

Lesen Sie Artikel →

Menschen mit Einem Gefühl der Einheit erleben mehr Zufriedenheit im Leben

Glaubst Du An die Einheit von Allem. Wenn ja, Dann hast Du wahrscheinlich Eine Bildende höhere Lebensqualität. Das hat Eine aktuelle Studie in Deutschland herausgefunden. Menschen, sterben An die Einheit glauben …

Lesen Sie Artikel →

Der seltsamen den Benjamin Button Fall ist also Wirklich: Altersumkehr in dem Die Technologie der Schwarz-Projekte

Das, was da hinter verschlossenen Türen vor sich geht, geht weit über unser Deschamps Hinaus. ist oft ES Hollywood, Welches sich den Themen der Schwarz Projekte bedient Und dann einen …

Lesen Sie Artikel →

4 factors, sterben Deinen Manifestationsprozess beschleunigen – Manifestation2go

Die meisten von ihnen möchten wissen, wie lange es Dauert, bis sterben Dinge kommen, sterben sie wollen. Die Antwort auf this Frage ist für jeden und jeden Traum anders, da verschiedene …

Lesen Sie Artikel →

Zeitmaschinen: Anthropologe behauptet, dass unsere Nachfahren uns in UFOs besuchen (Video)

von aikos2309

UFOs werden auf vielfältige und unterschiedliche Weise beschrieben. Mal als transparent, mal als Festkörper, der entweder irrwitzig schnell ist oder sich vor unseren Augen materialisiert, um in der nächsten Sekunde plötzlich wieder zu verschwinden.

Diese Spielchen beflügeln auf geradezu eindrucksvolle Weise unsere Phantasie und mittlerweile offenbar auch die der Wissenschaft.

Michael P. Masters, Professor für Anthropologie an der Montana Tech University, glaubtnämlich zu wissen, dass es sich bei UFOs um reine Zeitmaschinen handelt, die von unseren zukünftigen Nachfahren gebaut werden, um uns zu besuchen.

So ganz neu ist diese Theorie freilich nicht, doch sie als kompletten Unsinn hinzustellen, wäre auch wieder dumm. Von Frank Schwede.

Was wissen wir schon wirklich über den Faktor Zeit. Wenn wir ehrlich sind, nicht wirklich viel. Tatsache aber ist: Dass Zeit im Universum nicht existiert und dass das, was wir für Vergangenheit halten, noch immer existiert – und zwar in der gleichen Zeit, in diesem Fall also in der Gegenwart, allerdings innerhalb einer eigenen Frequenz.

Wer sich also in Zukunft auf Zeitreise begeben will, muss zunächst einmal die Frequenz, bestehend aus photoradionischen Wellen und Quarks, verstehen lernen.

Es gibt sogar viele Dimensionen der Frequenz. Die Zeit ist, wenn man so will, lediglich eine Wahrnehmung der Frequenzerhöhung und die Wahrnehmung der Zeit durch eine Person ist ihre Erfahrung der Frequenz. Das heißt in diesem Fall: Je höher die Frequenz ist, desto schneller vergeht auch die Zeit.

Nehmen wir mal an, wir haben vier Dimensionen der Frequenz, die sich koordiniert innerhalb einer bestimmten Zeit anordnen. Um in der Zeit rückwärts reisen zu können, etwa in das Jahr 1965, müssen wir zunächst einmal verstehen, dass das Jahr 1965 tatsächlich noch existiert. Es hat sich also nicht in Luft aufgelöst, wie viele an dieser Stelle jetzt vielleicht vermuten werden

Das was sich aufgelöst hat, ist lediglich unsere eigene Frequenz. Unsere Frequenz hat sich jenseits der Frequenz eines bestimmten Zeitanteils erhöht. Und während sich die Frequenz erhöht, tut dies auch die Wahrnehmung der Zeit (Astronom entdeckt Halo-Antrieb: Nutzen Aliens ein interstellares Autobahnnetzwerk, um durch das Universum zu reisen?).

 

Die Vergangenheit existiert in der Gegenwart weiter

In diesem Fall werden sogenannte Variablen lediglich in der Zeitlinie verdrängt. Doch tatsächlich existieren sie weiter, innerhalb von Mikroscheibchen zwischen jedem Rahmen der Frequenz, die sich erhöhen oder verringern lässt. Gegenwart, Zukunft und Vergangenheit existieren also alle zur gleichen Zeit in ein und derselben Blase, jedoch auf verschiedenen Frequenzen und jeweils innerhalb verschiedener Schichten, die vergleichbar sind mit den Häuten einer Zwiebel.

Um nun in der Zeit zurück oder nach vorne reisen zu können, ist ein Generator nötig, welcher die Frequenz der Quarks im Körper der jeweiligen Person auf eine andere Frequenz ändern müsste, nämlich auf die Frequenz, die mit der Zeitfrequenz der individuell ausgewählten Zeit gleichschwingt.

Dadurch wäre eine Reise, etwa in das Jahr 1965, durchaus möglich, allerdings unter der Voraussetzung, dass der Frequenzbereich des Jahres 1965 bekannt ist. Hierbei ist die Schumann-Frequenz das Maß für die Gesamtfrequenz als Durchschnitt.

Wer also in der Zeit rückwärts oder vorwärts reisen möchte, muss die Frequenz aller Quarks ändern, sowie die Frequenz des Generators selbst, sonst bleibt man buchstäblich in der Zeit stecken.

Dass es sich bei UFO-Besatzungen um Reisende aus der Zukunft handeln könnte, klingt auf den ersten Blick logisch und durchaus auch nachvollziehbar. Das würde dann vielleicht auch erklären, warum diese Objekte quer durch die Geschichte der Erde, also in allen Epochen gesichtet wurden.

Allerdings gehe ich eher von der Vermutung aus, dass diese Zeitreisen eher auf astraler Ebene stattfinden, die zwar Projektionen für den außenstehenden Betrachter hinterlassen haben mögen, dass es aber auch möglich ist, physisch durch die Zeit zu reisen, halte ich gegenwärtig eher für unwahrscheinlich, jedoch nicht für ausgeschlossen (Geheime Weltraumprogramme und Allianzen mit Außerirdischen (Video)).

 

Dass heißt, dass UFOs und ihre Besatzung durchaus als ein Festkörper gesehen werden können, aber dennoch wäre es nicht möglich mit der Besatzung zu kommunizieren, da diese sich räumlich auf einer anderen Zeitebene befinden würde (Wissenschaft steht vor einem Rätsel: Mysteriöse Lichtblitze und Radiowellen aus fernen Galaxien erreichen die Erde (Video)).

Michael P. Maters begründet seine Zeitreise-Hypothese in seinem Buch „Identified Flying Objects“ damit, dass außerirdische Spezies in der Vergangenheit immer wieder als menschenähnliche Wesen beschrieben wurden und dass sich ja auch der Mensch im Laufe der Evolution in seinem äußeren Erscheinungsbild verändert hat, etwa die Schädelform, die Körperbehaarung – und nicht zu vergessen die Hirnfunktion und die Fähigkeit des komplexen Denkens.

Durch eine ganzheitliche Analyse der menschlichen Evolution, der Astronomie, der Astrobiologie und der Physik der Zeit, will Masters herausgefunden haben, dass es sich bei den scheibenförmigen Fluggeräten sehr wahrscheinlich um die Fort-bewegungsmittel handelt, die unsere zukünftigen Nachkommen einmal bauen werden, um ihre eigene evolutionäre Vergangenheit zu studieren.

Michael P. Masters hat in seiner Tätigkeit als Anthropologe zahlreiche archäologischen Ausgrabungen in Afrika, Frankreich und den USA geleitet und ist dabei zu dem Ergebnis gekommen, dass wir viel mehr über unsere eigene und die Vergangenheit unserer Erde wüssten, wenn wir die technischen Möglichkeiten hätten, in unsere eigene Vergangenheit zu reisen (Bestsellerautor Michael Salla bestätigt die Existenz von Geheimtechnologie und Geheimen Weltraumprogrammen (Video)).

Nach Ansicht Masters würde das zweifellos eine eingehende wie phantastische Analyse unserer Vorfahren ermöglichen. Masters ist sogar davon überzeugt, dass es angesichts des stetigen Wandels und des Fortschritts in Wissenschaft und Technik eines Tages möglich sein wird, Maschinen zu entwickeln, in denen Menschen in die Vergangenheit reisen können. Eine Art Zeitmaschine also.

Der Fortschritt ist nicht wie Manna vom Himmel gefallen

Viele Veränderungen prägen mittlerweile nicht nur die menschliche, sondern auch die gesamte irdische Evolution, nur muss man sich in diesem Zusammenhang auch einmal die Frage stellen: Wer brachte all die Veränderungen auf die Erde?

  

Viele Wissenschaftler vertreten in diesem Zusammenhang nämlich eher die Auffassung, dass der gesamte Fortschritt nicht unbedingt wie Manna von Himmel gefallen ist, sondern dass diese Technik von außerirdischen Völkern auf die Erde gebracht wurde und dass es auch außerirdische Rassen waren, die in der Vergangenheit direkt in die menschliche Evolution eingegriffen haben (Evolutionslügen: Immer mehr Experten distanzieren sich vom Darwinismus (Videos)).

Michael P. Masters hat sich sicherlich tiefgreifende Gedanken zu einem komplexen wie auch schwierigen Thema gemacht, doch so richtig zünden wollen diese Überlegungen nicht.

Menschen, die ihre Ahnen besuchen, um zu sehen, wie weit sie sich entwickelt haben, klingt zwar spannend, doch viel wichtiger wäre in diesem Zusammenhang wohl die Überlegung, wer all diese Veränderungen auf der Erde angestoßen hat (Brachte eine außerirdische Rasse vor mehr als 60.000 Jahren die alte ägyptische Hochkultur auf die Erde?).

Und spätestens an dieser Stelle kommen wieder für zahlreiche Forscher außerirdischen Völker ins Spiel.

Bleiben Sie aufmerksam!

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

Die Weltraumverschwörung: Wer beherrscht die Herrscher der Erde?

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Verschlusssache UFOs

Video:

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede am 28.03.2019

Das Secret Space-Programm GARY MCKINNON 1. Interview in Jahren von Richard Dolan

Der britische Staatsbürger Gary McKinnon ist der berühmteste UFO- „Hacker“ aller Zeiten. Im Jahr 2002 festgenommen, drohte ihm die Auslieferung in die USA für zehn Jahre.

Was er fand, war offensichtlicher Beweis eines geheimen Weltraumprogramms, einschließlich Verweisen auf „nicht terrestrische Offiziere“ und Schiff-zu-Schiff-Transfers von Schiffen, die nicht im US-amerikanischen Militärinventar enthalten waren.

Darüber hinaus eine hochauflösende, aus dem Weltraum aufgenommene Fotografie eines glatten, Zigarren förmigen Raumschiffes . Gary spricht auch über die Auswirkungen der US-Regierung, seiner Depression, Selbstmordgedanken und vieles mehr. 

Richard Dolan, der Gary interviewt, ist einer der weltweit führenden Forscher und Autoren zum Thema UFOs und glaubt, dass sie das größte Geheimnis unserer Zeit darstellen.

  

UFO erscheint über der alten Inka-Stätte Machu Picchu, Peru

Ein Tourist, der Machu Picchu besucht, hat aus Versehen ein UFO am Himmel über den antiken Ruinen in den Anden in Peru aufgenommen.

Der Fotograf, der das Bild an Mufon übermittelt hat, sagte: Ich habe Machu Picchu mit etwa 20 Mitarbeitern der Firma besucht, für die ich damals gearbeitet habe. 

Wir haben die Reise nach Cuzco und Machu Picchu programmiert. Die meisten Leute der Firma waren bei ihrer Frau. Ich war auch bei meiner Frau. 

Wir folgten dem Führer und machten während des Besuchs Fotos zu denselben Richtungen und Orten. Es lief gut und niemand entdeckte etwas Seltsames, bis wir in dieser Nacht im Hotel ankamen. 

Als wir zum Abendessen gingen, sagte ein Mitglied des Teams: „Haben Sie das UFO gesehen?“. Wir haben alle gelacht und gedacht, es sei ein Witz. Er zeigte uns ein Foto, das er um 10.58 Uhr aufgenommen hatte, auf dem deutlich ein Objekt über die Ruinen fliegt.

Machu Picchu ist nicht nur eine beliebte Touristenattraktion in Peru, sondern auch für seine vielen UFO-Sichtungen bekannt, über die im Laufe der Jahre berichtet wurde. 

Die enorme Struktur wirft außerdem Fragen nach der Fähigkeit des Menschen auf, zu dieser Zeit eine solche Struktur zu bauen, wie die untere Ebene, die riesige, gigantische Megalith Blöcke von der Größe eines Eisenbahnwagens hat.

Dem antiken Astronauten experten Giorgio Tsoukalos zufolge könnten Außerirdische  die einzig mögliche Erklärung für den Bau einer solchen Struktur sein. 

Die Tatsache, dass UFOs immer noch über Machu Picchu erscheinen, könnte ein Beweis dafür sein, dass diese antike Stätte mehr Geheimnisse birgt als wir wissen.

Goldene Kugel und scheibenförmige UFOs fotografiert über Mexiko, Hawaii, Utah und Alberta

 

Verfasst am: 21. Februar 2019 06.12 Uhr PST

Fall 1: Goldene Kugel mit transparentem Schild fotografierte in der Nähe von Roswell, New Mexico 

Zeuge: Ich genieße einen hellen sonnigen Frühlingstag, in einem Gebiet, nicht von Menschen frequentiert. Ich genieße einen kleinen Wasserfall und in einem schalenförmigen Hügel Hinsetzen, von einer nahe gelegenen Straße versteckt. 

Ich hörte, 2 kleine kurze Töne, die ich anders angemerkt waren, dass die anderen Geräusche, die ich genießen worden war. Wie zack-zack, verdrängte Luft. 

Etwas in mir durchbrach und sagte: „Blick hinter Ihnen sehr schnell“ wie eine animalische Antwort. Ich sah meine linke Schulter und sah eine leuchtende goldene Kugel, vielleicht ein wenig größer, dass eine Grapefruit. 

Es hatte eine transparente Abschirmung oder Abdeckung, die das sehr grüne Gras des Hügels um mich herum reflektiert wurde. 

Ich beobachtete sie über den Horizont reisen. Ich sah es vielleicht 4 Sekunden für. Ich habe versucht, sich sofort zu rationalisieren sagen: „Nun, das war natürlich getan“, aber etwas in mir sagte: „Nein, das war keine Drohne wie ich je gesehen habe“ 

Fall 2: Fliegende Untertasse erscheint über Ala Moana Center, Honolulu, Hawaii 

Der Zeuge: Wir waren auf der Alo Moana Veranda stehen den Sonnenuntergang und die verschiedenen Farbtöne zu beobachten, wenn wir dieses Objekt für ca. gesichtet erscheinen. 10 Sekunden, in denen ich genug Zeit hatte, um zu gehen in meine Kamera zu bekommen und das Bild aufzunehmen. 

Dann wird in einem kurzen Moment wird diese Aufgabe in keinem bestimmten verschwunden direction.as vergrößern Sie auf diesem Bild in Sie Port Fenster neben sehen. 

Fall 3: Disc-förmigen UFO fotografiert über Provo, Utah 

Zeuge: Während östlich von Provo Utah Fahren durch das Feuer in den Bergen fahren konnte niemand stoppen I 8 Bilder gemacht und hatte zwei Bilder mit einem Objekt in ihnen. 

Fall 4: Zwei mögliche verhüllte fliegende Untertassen fotografiert mit dem Flugzeug Passagiere über Alberta 

Flugzeug Passagier: Wir waren Höhe von 41.000 ft kreuzen, Edmonton nach Victoria, noch über Alberta nur ca. 5 Minuten aus durch West (take-ff verlangsamt durch die Enteisung vor dem Flug) 

Meine Kamera macht Objekt kleiner erscheinen, diese waren auf jeden Fall größere Objekte, obwohl weit entfernt von meiner Perspektive auf einem Jet. Ich weiß auf jeden Fall waren sie sehr viel größer als das Handwerk flog ich auf. Oder jede Fertigkeit, die wir fliegen können. 

Diese Objekte waren groß und ungewöhnliche Form. 

Ich habe die drei aufeinander folgenden Fotos vorgelegt, die alle innerhalb der zweiten genommen beiden Objekte zeigt, ein Auflösen und dann gone- diese beiden Fotos buchstäblich so schnell innerhalb weniger Sekunden voneinander waren wie meine Kamera mich Foto erlauben würde sie. Fotos sind Rohbilder wie durch mein Handy genommen, ein Iphone 7. 

Alle Zeugen haben ihre Bilder zu Mufon zur weiteren Untersuchung vorgelegt.

 

Mysteriöse »Lichtexplosionen« in der Erdatmosphäre erfasst von aikos2309

Russische Wissenschaftler haben in der oberen Atmosphäre unseres Planeten rätselhafte »Lichtexplosionen« aufgezeichnet.

Das ungewöhnliche Phänomen wurde mit Hilfe des russischen Weltraumteleskops Michail Lomonossow (MVL-300) aufgezeichnet, das seit April 2016 in einer erdnahen Umlaufbahn hochenergetische kosmische Strahlung untersucht, die in unsere Erdatmosphäre gelangt.

Was diese Lichtausbrüche besonders ungewöhnlich macht, ist die Tatsache, dass sie im Gegensatz zu den meisten bekannten Lichtblitzen wie »Sprites« (deutsch: Kobolde), »Elves« (Elfen) oder Megablitze, die inmitten bestimmter Gewitterbedingungen auftreten, dort beobachtet wurden, wo der Himmel völlig ruhig und klar ist.

„Mit Hilfe des Teleskops haben wir wesentlich mehr wichtige Ergebnisse erzielt, als wir erwartet haben“, wird Mikhail Panasyuk, Direktor des Forschungsinstituts für Kernphysik an der Moskauer Staatlichen Universität, auf Russia Today zitiert.

„Es sieht ganz so aus, als wären wir auf neue physikalische Phänomene gestoßen. Wir kennen ihre physische Natur noch nicht. Wir haben zum Beispiel während des Fluges von MVL-300 in einer Höhe von mehreren Dutzend Kilometern mehrmals eine sehr starke »Lichtexplosion« registriert. Aber darunter war alles klar, weder Stürme noch Wolken.“

Die russischen Forscher wollen nun versuchen, herauszufinden, was dieses rätselhafte Lichtphänomen sein könnte.

© Fernando Calvo für Terra-Mystica.Jimdo.com am 14.02.2019

Die Geschichte begann vor weniger als einem Jahr, nachdem die Astronomen Dutzende außergewöhnlicher schneller Lichtblitze entdeckt haben, die anders sind als alles, was im Weltraum beobachtet wird.

Die Ereignisse ähneln einer Supernova – der Explosion riesiger Sterne am Ende ihres Lebens -, sind aber weitaus flüchtiger und für nur eine Woche bis einen Monat sichtbar, sagte Miika Pursiainen von der University of Southampton (Wenn ET um Aufmerksamkeit bittet: Ein drehendes Himmelsrad über London und seltsame rote Lichtsäulen in Kanada (Videos)).

Die Erdatmosphäre kann durch UV-Blitze und Stromstöße beleuchtet werden, aber diese sind normalerweise mit Sturmwolken verbunden.

Das UV-Messgerät von Lomonossov wurde entwickelt, um starke kosmische Strahlung zu untersuchen, einschließlich verschiedener Lichtphänomene, Gammastrahlen und magnetosphärischer Teilchen in der oberen Erdatmosphäre.

Eine Theorie hinter dem Befund war, dass ein Stern, der sich dem Ende seines Lebens nähert, vor seiner Supernova-Explosion riesige Mengen an Material verlor. Die Wissenschaftler werden jedoch mehr Daten benötigen, um eine Schlussfolgerung zu ziehen (Wissenschaftler erzeugen gezielt Blitze mit einem Laser – HAARPs „Schlaflied“).

Literatur:

S.O.S. Erde – Wettermanipulation möglich?

Chemische Kondensstreifen („Chemtrails“) über Deutschland: Der Grosse Bruder und die Umsetzung seines Berichts von IRON MOUNTAIN

HAARP ist mehr (Edition HAARP)

Seien Sie sich der Archonten bewusst Die geheimen Kontrolleure der Menschheit

Viele Leute haben den Begriff „Archon“ gehört, aber es wäre schwer, ihn zu definieren. Was ist ein Archon? 

Die Archonten sind eine echte Spezies mit einem eigenen Lebensraum, aber sie neigen dazu, von ihren Grenzen abzuweichen und in den menschlichen Bereich einzudringen.

Archonten wird gesagt, dass sie einen intensiven Neid auf die Menschheit empfinden, weil wir die Intentionalität besitzen, die ihnen fehlt. Sie sind eine Art kollektiver unbewusster Energie mit der Absicht, die Menschheit im Schlaf zu halten. Sie sind verborgene negative Kontrolleure der Menschheit. 

Archonten wurden von Weltraumfahrern aus unserem Universum in unser Universum gebracht, die gegen eine einstweilige Verfügung verstießen, gegen ein Wurmloch / Sternentor in ein dunkles Universum zu wagen, das von Archonten bewohnt wird.

Die wirkliche Gefahr, die sie für die Menschheit darstellen, ist nicht die Invasion des Planeten, sondern die Invasion des Geistes. Sie greifen durch Telepathie und Simulation auf das menschliche Bewusstsein zu. Sie infizieren unsere Vorstellungskraft und nutzen die Macht des Scheins für Täuschung und Verwirrung. Wenn die Menschheit unter die Illusion übermenschlicher Macht gerät, wird sie so gut wie real, eine sich selbst erfüllende Täuschung. 

Lesen Sie auch unseren ausführlichen Artikel: ARCHONS ‚interdimensionale Entitäten‘ die negativen Kontrolleure der Menschheit

  

Dulce Base 2019 – Was wirklich tief im Untergrund passiert, ist erstaunlich!

New Mexico, fast drei Kilometer unterhalb von Archuleta Mesa im Jicarilla Apache Indian Reservat in der Nähe von Dulce gelegen, war eine Installation, die als geheim eingestuft wurde und deren Existenz eine der am meisten geschützten Realitäten der Welt sein würde.

In dem folgenden Video werden wir uns das Secret Space-Programm anschauen: Die Schiffe der Deep Space Fleet; interstellare / interspeziesvertragliche Konferenzen auf der Erde; nichtmenschliche Arten, die mit dem Militär arbeiten; Mark Richards Training mit der Raptor Imperial Flotte; und verschiedene Missionen auf der Erde, um die Menschheit zu verteidigen. 

Im Jahr 1979 kam es zu einer Konfrontation zwischen Menschen und Außerirdischen in der Dulce-Basis. Der detaillierteste Bericht stammt von Phil Schneider, einem ehemaligen Militärgeologen, der an unterirdischen Militärstützpunkten arbeitete.

Bild links: Phil Schneider – Erfahren Sie mehr über seine Experimente an der Dulce Basis hier . 

Philip Schneider, ein explosiver Ingenieur, der für die US-Regierung mit hoher Sicherheitsfreigabe arbeitete, behauptete, dass er 1979 am Bau einer „geheimen Untergrundstation“ in Dulce, New Mexico, teilgenommen habe. 

Hier fand ein schrecklicher Kampf statt, bei dem 60 Menschen tot waren und unzählige unterirdische Außerirdische um ihr Leben kämpften. 

Schneider behauptet, er habe den technischen Betrieb misstrauisch beobachtet, als er die Anwesenheit von Green Berets und Special Forces bemerkte. Seine Befürchtungen wurden wahr, als er nach dem Bohren unter Tage einem sieben Meter hohen, stinkenden, grauen Alien gegenüberstand.

Offensichtlich flippte er aus und schnappte sich eine Pistole, die er bei sich trug, und erschoss zwei Aliens. Ein anderer Außerirdischer schoss mit einem Laserplasmaball oder was auch immer auf ihn und blies einige Finger ab. 

Er wurde von einem grünen Barett gerettet, der angeblich sein Leben für ihn gegeben hatte. Insgesamt starben an diesem Tag 60 Menschen bei der „Alien-Human Battle of Dulce“. 

„Es gibt dort einen Krieg, der seit dieser Zeit andauert“, sagte er. Er sprach von 1.477 U-Bahnhöfen auf der ganzen Welt, von denen sich 129 in den Vereinigten Staaten befanden. Jeder kostete 17 Milliarden Dollar oder mehr. 

Er sagte, das Schwarze Budget, verborgen vor anderen US-Regierungsbehörden und vor der Öffentlichkeit, bringt 25 Prozent des Bruttosozialprodukts ein. Streitkräfte aus mehreren Ländern haben an einer solchen Kriegsführung mit Ausländern teilgenommen,

In dem Video spricht Jo Ann über ihr Wissen über Operationen und geheime Treffen, an denen diese Männer beteiligt waren. Sie teilt Informationen über zahlreiche außerirdische Arten, die geheime Weltraumflotte und Kämpfe mit Außerirdischen auf und außerhalb der Welt.

  

Seite 1 von 11

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Translate »
Zur Werkzeugleiste springen